Werkzeuge

Die Inbetriebnahme und der Zugriff auf eine DOME-Applikation können vollständig auf Basis der offengelegten Schnittstellen erfolgen. Hilfreich hierfür ist das Werkzeug ‚reperio’, das sich auf den verschiedenen Hardware-Knoten zunächst mit dem DOME-Manager verbindet und mit Hilfe dieser Informationen alle DOME-Prozesse inspizieren kann. Es lassen sich z.B. alle Link-Objekte und die dadurch verbundenen Automations-Objekte graphisch darstellen.

 

 

 

Eine komplette Engineeringumgebung (IDE), die neben der Entwicklung der Algorithmen der Automations-Objekte auch eine Konfiguration der Steuerungen, auf denen die Applikation abgearbeitet wird, vornehmen kann, steht ebenfalls zur Verfügung. Dieses Werkzeug 'DOME Engineering' arbeitet allerdings nur unter Microsoft Windows und enthält Cross-Compiler für die Zielsteuerungen. Zudem erlaubt die IDE, Applikationen in Form von State Machines zu entwickeln und anschließend auf die Steuerungen zu verteilen.