Eigenschaften

  • Einfachheit der Applikationen
  • Flexibilität durch späte Bindung  ⇒ Voraussetzung für Plug & Play
  • Typsicherer Daten- und Informationsfluss
  • Portabilität & Effizienz
  • Verschiedene Kopplungsgrade zwischen den applikativen Objekten
  • Objektorientierter Ansatz
  • Unterstützung von Echtzeiteigenschaften der Hard- und Firmware
  • Introspektion / Browsen der Applikation / Steuerungen
  • Anwendbarkeit des Funktionsblock-Ansatzes, d.h. von Modularisierung Skalierbarkeit des Gesamtsystems
  • Uhrzeitsynchronisation mittels IEEE 1588 (PTP) auch unter Microsoft Windows
  • Verteiltes Exception-Handling
  • ...